Militärpersonal Datenarchiv - Military Personnel Records Center


Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Siehe National Personnel Datenarchiv für die Gesamtlaufzeit für Aufzeichnungen Zentren in St. Louis

Das Militärpersonal Datenarchiv (NPRC-MPR), befindet sich auf 1 Archiv - Laufwerk in St. Louis, Missouri , USA, ist ein Zweig des National Personnel Datenarchiv und ist das Repository von über 56 Millionen militärische Personalakten und Krankenakten im Zusammenhang mit Ruhestand, entladen und Veteranen der verstorbenen US - Streitkräfte .

Holdings

Die frühesten Aufzeichnungen über Datei auf MPRC sind eingetragen Navy Aufzeichnungen aus dem Jahr 1885, die Küstenwache Aufzeichnungen aus dem Jahr 1898, Marine Corps Aufzeichnungen aus dem Jahr 1905. Armee Aufzeichnungen stammen aus dem Jahr 1917, und Air Force zeichnet ab 1947. älteren militärischen Aufzeichnungen, aus dem Spanisch-Amerikanischem Krieg , Bürgerkrieg , und für frühere Perioden sind im beibehalten National Archives and Records Administration in Washington, DC .

Die meisten der Aufzeichnungen auf Datei in der National Personnel Records - Center sind Eigentum der US - Militärs und Rekord - Anfragen berücksichtigt werden in der Regel nur von Veteranen geehrt, Next-of-kin von verstorbenen Veteranen und bestimmten Stellen der Bundesregierung . Die breite Öffentlichkeit kann Aufzeichnungen Informationen unter anfordern Freedom of Information Act , aber keine Kopien ganzer Aufzeichnungen oder Daten in Bezug auf früheren Militärdienst Mitglieder.

Auskunftsersuchen an das Militärpersonal Datenarchiv-Nummer ca. 4000 Briefe pro Tag. Die Reaktionszeiten liegen im Bereich von etwa 10 Tagen für einfache Anfragen und solange drei bis sechs Monate für komplexe Anfragen erfordern umfangreiche Forschung. Das Militärpersonal Datenarchiv speichert auch über 39.000.000 Hilfs militärische Aufzeichnungen enthalten Unfall Indizes Einheit Berichte, einige militärische Lohnaufzeichnungen und die medizinische Behandlung Aufzeichnungen von Rentnern aus allen Dienstleistungen, sowie Aufzeichnungen für Angehörige und andere behandelten Personen bei Marine medizinische Einrichtungen. Antworten für Informationen aus diesen Aufzeichnungen werden komplexe Rekord Anfragen berücksichtigt.

Service Retention

Nach 1995 wurde die Abteilung der Marine begann Personalakten von Navy und Marine Corps Personal zu halten und nicht mehr diese Aufzeichnungen zu NPRC den Ruhestand geht. Diese Aufzeichnungen werden jetzt auf Datei in gehalten Millington, Tennessee (für die Marine) und in Quantico, Virginia (für das Marine Corps). Die Luftwaffe und Armee aufhörte mit den letzten Küstenwache Aufzeichnungen im Jahr 2002 Datensätze in dem Militärpersonal Datenarchiv Ruhestand offiziell im Jahr 2004 im Ruhestand , obwohl einige USCG Aufzeichnungen so spät wie 2008 noch zu NPRC gesendet werden.

Zwischen 2007 und 2008 begann die Armee NPRC Zugang zu seinem elektronischen Militärdienst Aufzeichnungssystem geben ( so genannten „DPRIS“) und die meist Armee Fällen werden jetzt beantwortet wieder direkt von NPRC obwohl für Probleme im Zusammenhang mit elektronischer Armee - Akte werden Veteranen geraten die kontaktieren united States Army - Personal - Befehl (HRC) direkt. Zwischen 1992 und 1998 hat das Department of Veterans Affairs begann ein Projekt militärische Gesundheitsakten auf ein Service - Mitglied Entlastung zu erhalten, lassen Sie , den Tod im Dienst oder Ausscheiden aus dem Militär. Ab 2000 alle militärischen Gesundheitsakten werden jetzt an das Department of Veterans Affairs im Ruhestand statt auf das Militärpersonal Datenarchiv.

Archivalien

Die Trennung Dokument von Burt Lancaster , einer der öffentlich zugänglichen Aufzeichnungen in der National Archives. Die verbrannten Kanten sind das Ergebnis des National Personnel Datenarchiv-Feuer von 1973.

Im Jahr 2005 eine große Anzahl von Marine Corps und Navy Aufzeichnungen - die an der Militär Personnel Records Center als untergebracht worden waren , Department of the Navy Aufzeichnungen - wurde an die Vormundschaft über den National Archives übertragen. Die Aufzeichnungen in Frage bestand aus eingetragen Navy und Marine Corps Personal, das vor 1939 entlassen oder in den Ruhestand und wurden als Zugang der Öffentlichkeit, ähnlich wie Bürgerkrieg und Spanisch-Amerikanischen Krieg Aufzeichnungen reklassifiziert , die in Washington, DC gehalten werden.

Zwischen 2006 und 2007 wurde die Kategorie der Archivalien zu jedem Datensatz erweitert , wo die Veteranen in Frage entlassen wurden, zurückgezogen, oder starben mehr als 62 Jahre ab dem aktuellen Datum. Bekannt als die „62 Jahre - Regel“ dies galt auch für den Wiederaufbau Aufzeichnungen der NPRC Feuer bezogenen Aufzeichnungen Bestände. Ab 2008 gilt die 62 Jahre Herrschaft von Archivalien zu jedem Datensatz in Besitz des NPRC mit Ausnahme von Navy Medical Records, Stationär klinischen Aufzeichnungen (dh Krankenhaus Krankenakten) und bestimmte Datensätze als „organisatorische“ wie Dienstpläne, zahlen Aufzeichnungen und Einheit Verlaufsinformationen.

Ab 2009 mit den ersten Aufzeichnungen Air Force von 1947 öffentlich Archivalien werden, hat jeder Zweig des Service jetzt irgendeine Art von Archiv - Aufzeichnung auf Datei auf NPRC. Die ersten Aufzeichnungen des Korea - Krieg wurde im Jahr 2012 Archivierung, während die frühesten Vietnam - Krieg Aufzeichnungen in Archivalien werden wird 2023. Aufzeichnungen des Golfkriegs wird bis 2053 nicht Archivalien werden , während der größte Teil des Krieges gegen den Terror Militärdienst Aufzeichnungen werden nicht öffentlich werden bis die 2070s .

Die neuen Urkunden wurden offen unbegrenzten Zugang von der Öffentlichkeit mit allen Auskunftsersuchen an solche Aufzeichnungen reagierten , indem sie eine Kopie der gesamten Datei bereitstellt. Diejenigen , diese Aufzeichnungen suchen waren erforderlich , eine Gebühr zu zahlen, während die „Nicht-Urkunden“, das ist der größte Teil der MPRC Bestände, werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Rahmen des Programms Urkunden wurden eine Reihe von bemerkenswerten Personen Aufzeichnungen auch in die Obhut des Nationalarchivs übertragen und offen für breite Öffentlichkeit Zugang. Diese Aufzeichnungen sind bekannt als „Personen von Exceptional Prominenz Records“ (PEP Aufzeichnungen) und beinhalten die meisten großen militärischen Führer des Zweiten Weltkriegs , wie Henry H. Arnold , Douglas MacArthur und George S. Patton , mehrere Akteure und Unterhaltung Stars wie Humphrey Bogart , Clark Gable , Burt Lancaster , und Elvis Presley sowie Aufzeichnungen von historischem Interesse sind Eddie Slovik , die ausgeführt wurde Desertion während des Zweiten Weltkriegs. Der Service Rekord von Ronald Reagan ist auch durch das PEP - Programm zur Verfügung; aber die meisten Service - Aufzeichnungen von Präsident mit dem Militärdienst werden durch die beibehalten Presidential Libraries .

Geschichte

Einrichtung

Die Öffnung der MPRC 1955

Das ursprüngliche Militärpersonal Datenarchiv wurde entwickelt , um die Armee zu ersetzen demobilisiert Personnel Records - Center , die eine aktive militärische Einrichtung der Armee der Vereinigten Staaten war und beherbergte entlassen und zog sich Armee Aufzeichnungen aus dem Ersten Weltkrieg . In den ersten Konzeption Stufen wurde eine Entscheidung getroffen , die Einrichtung als gemeinsame militärische Einrichtung zu betreiben, dass die Anlage auch in Air Force übernehmen würde und Marine militärischer Aufzeichnungen.

Das Militärpersonal Datenarchiv wurde von dem Architekten entworfen Minoru Yamasaki , und im Herbst 1955 nach dreijähriger Bauzeit eröffnet. Das Gebäude wurde ursprünglich als „Department of Defense Militärpersonal Datenarchiv“ bekannt und wurde als gemeinsames militärisches Kommandogehäuse drei separate Datensätze Zentren für die Armee, Marine und Luftwaffe bezeichnet. Im Dezember 1955 die demobilisiert Personnel Records Center als einfach das „Army Datenarchiv“ die Armee umbenannt und alle Datensätze und Dateien in die neuen MPRC Anlage, mit Transfer abgeschlossen im Januar 1956. Im Sommer des gleichen Jahres, übertrug die Marine sechzehn Millionen Dateien aus seinen Aufzeichnungen Anlage in Garden City, New York nach St. Louis.

Air Force Aufzeichnungen wurden unter der Abteilung der Armee Haft zum Zeitpunkt der MPRC Eröffnung betrachtet und wurden in verschiedenen Einrichtungen bis zum 1. Juli gespeichert, 1956 , als die Air Force Verwahrung seiner Aufzeichnungen nahm und zog sie in der Air Force Datenarchiv in Kansas City , Missouri . Im Jahr 1957 wurden die Aufzeichnungen dann auf MPRC in St. Louis übertragen. United States Marine Corps hatten Aufzeichnungen zuvor zum Zentrum übertragen worden ist , unter Navy Schirmherrschaft, 1957 Küstenwache Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1958 aufgenommen werden.

Am 1. Juli 1960 hörte das Militärpersonal Datenarchiv des Verteidigungsministeriums mit Steuerung auf die übertragenen betrieben wird General Services Administration . Die drei aktiven Dienst militärische Aufzeichnungen Zentren, vor Ort bei MPRC (der Air Force Datenarchiv, das Naval Records Management - Center und die Armee Datenarchiv) wurden in einen einzigen öffentlichen Dienst Zentrum betrieben Aufzeichnungen disestablished und konsolidieren. Das Zentrum wurde dann wie unter der Verwaltung des Archives Nationalen bezeichnet und Aufzeichnungen Service (NARS), selbst Teil der GSA. Im Jahr 1966 fusionierte das militärischen Personalakten Zentrum administrativ (aber nicht physisch) mit dem St. Louis Federal Datenarchiv (später als Civilian Personnel Records - Center oder CPR bekannt) und wurde Teil der Nationalen Personnel Records Center entfernt. Das Gebäude wurde dann als "National Personnel Records Center Militärpersonal Records" (NPRC-MPR) bekannt

spätere Geschichte

MPRC Standort in Overland, Missouri mit der Armee HRC Gebäude angebracht. Das weiße Gebäude im Hintergrund ist die US-Armee Veröffentlichungen Distribution Center.

Im Jahr 1965, als Fotokopie - Maschinen im Militärpersonal Datenarchiv verbreitet wurden, wurde es einfacher zu Service - Aufzeichnungen auf Anfrage von allen interessierten Parteien zu reproduzieren. Trotzdem zwischen 1965 und 1973 das Militärpersonal Datenarchiv wurde allmählich überwältigt das Volumen der Aufzeichnungen fordert er wurde empfangen und entwickelte einen schlechten Ruf als nicht zu sein Kunde freundlich mit einer durchschnittlichen Wartezeit von zwischen 11 und 16 Wochen für die Aufzeichnung Antworten.

In den 1980er Jahren wurde eine Ergänzung des Datenarchiv-Militärpersonal gebaut , um die Zentralen Büros der Armee Reserve Personal Befehls zu beherbergen. Im Jahr 2003 wurde die St. Louis Armee Einrichtung bekannt als die Armee Human Resource - Befehl oder „HRC“. Die HRC Büros blieben vor Ort in Overland, Missouri bis zu verlagern Fort Knox , Kentucky im Jahr 2011 als Teil der Basis Schließung und Realignment Kommission , die auch als „BRAC“ bekannt. Neben die Anlage Armee HRC hielt die General Services Administration eine Cafeteria Komplex sowohl an MPRC und HRC über zentralen Zugang Fluren. Die Cafeteria wurde eine separate Einheit von MPRC betrachtet und vollständig von der GSA laufen.

Bis 1996 betrieb das Militärpersonal Datenarchiv durch ein komplexes System von Papierkram Formen mit wenig Computer - Automatisierung. Die 1980er Jahre sahen ernsthafte Beschwerden gegen die Anlage in dem Maße , dass die militärischen Dienstabteilungen Verfahren begannen , ihre eigenen Aufzeichnungen zu halten , anstatt solche Aufzeichnungen zu dem Militärpersonal Datenarchiv gesendet zu haben. Im Jahr 1985 die Kontrolle über das Militärpersonal Datenarchiv wurde von der General Services Administration an der übergibt National Archives and Records Administration . In den 1990er Jahren waren Bemühungen im Gang , Probleme zu beheben , die in Beschwerden gegen die Anlage geführt hatten und die riesige Menge an rückständigen Anforderungen für militärische Aufzeichnungen zu reduzieren. Im Jahr 1995 wurde die erste große Computer - Tracking - Einrichtung am Militärpersonal Datenarchiv eingeführt und Mitarbeiter begannen mit der Ausbildung auf allen Arten von Service - Datensätze empfangen, während sie vor verschiedene Büros Aufzeichnungen nur von einem bestimmten Zweig des Dienstes behandelt.

Im Jahr 1999 wurde im gesamten MPRC ein Computersystem als „Case Reference System“ (CMS) bekannt installiert, um die Umstellung auf Computer - Tracking von Rekord - Anfragen zu beginnen. Hardcopy Briefe wurden noch durch Reaktion Spezialisten mit Antwort Kopien interfiled in den geltenden Service - Aufzeichnungen erhalten. Im Jahr 2002 wurde ein neues System von entworfen Siebel System und wurde als „Case Management Reference System“ oder CMRS bekannt. Das neue System gescannt all eingehende Korrespondenz und konvertierte Antworten in ein papierloses System, mit Ausnahme der physischen Brief und Rekord Kopien , die das Gebäude verlassen zu einem Veteran oder ein anderen Partei zur Verfügung gestellt werden. Im Jahr 2005, als Nachtrag, Internet - Anfrage Website MPRC online kam so dass Veteranen Militärdienst Aufzeichnungen über die beantragen Internet . Das Online - System wurde im folgenden Jahr zum nächsten Angehörigen von verstorbenen Veteranen verlängert.

Umzug nach Spanish Lake

Im Mai 2011 begann das Militärpersonal Datenarchiv den Umzug in eine neue , moderne Anlage in der CDP von Spanish Lake, Missouri . Ein vollständiger Übergang von dem Überland Standort Spanish Lake wurde bei 9700 Herbst 2012 Der ehemalige Standort geschlossen Seite Avenue wurde dann in eine allgemeine Bürokomplex umgebaut und wurde das Teil Charles F. Prevedel Bundesgebäudes .

Ab 2015 wurde die Bezeichnung „Militärpersonal Datenarchiv“ fallen gelassen von den meisten offiziellen Korrespondenz, mit der militärischen Aufzeichnungen Gebäude in Spanish Lake danach bezeichnet als „National Personnel Records-Center“. Ebenso wurde das zivilen Aufzeichnungen Gegenstück davon, dass das Zivilpersonal Datenarchiv zum „NPRC Anhang“ umbenannt. Der Begriff „National Personnel Datenarchiv“ kann sich nun sowohl auf die physische Militäraufzeichnungen Gebäude in Spanish Lake, sowie eine Gesamtlaufzeit für die National Archives Bundes Aufzeichnungen Komplexe in St. Louis.

Vorfälle

Das 1973 Feuer

Das 1973 Feuer im Gange

Am 12. Juli 1973 wurde die gesamte sechste Etage des Militärpersonal Datenarchiv mit mehr als sechzehn Millionen Militärdienst Aufzeichnungen zerstört zusammen. Kurz nach dem Brand wurde eine Diskussion innerhalb der gehaltenen General Services Administration (die dann die Anlage betrieben) , um das Militärpersonal Datenarchiv anstelle einer neuen Anlage zu schließen. Dies kam nicht jedoch passieren, und stattdessen ein großes „Wiederaufbau - Projekt“ wurde damit begonnen , die Aufzeichnungen im Feuer zerstört wiederherzustellen.

Der Wiederaufbau der Militärpersonal Aufzeichnungen dauert bis heute mit täglich Beitritten von „Recon Records“ , die erstellt werden , einen Service - Datensatz in 1973 einen Brand zerstört zu ersetzen. Rekonstruktion Datensätze werden durch die Verwendung von alternativen Aufzeichnungen Quellen wie Pay - Aufzeichnungen und Aufzeichnungen aus der erstellten Department of Veterans Affairs .

Nehmen Sie Scan Gerücht

Im Herbst 2004 wurde ein Internet Hoax erklärte , dass das Militärpersonal Datenarchiv zerstörte Papierkopien aller Datensätze statt der Computer Scannen. National Archives Beamte betonte , dass alle Datensätze dauerhaft archiviert werden, was bedeutet , dass sie nie als historische Dokumente zerstört und immer gepflegt werden. Trotz dieser Aussage begann Veteranen die Aufzeichnungen Zentrum in großen Stückzahlen in Verbindung treten, bitten , ihre Originalpapierdokumente gesendet werden sollen , sobald sie gescannt worden waren. Ursprünglich reagierten die Aufzeichnungen Center - Mitarbeiter von Plattenkopien bereitzustellen , die wiederum mehr Verwirrung verursacht , da Veteranen ihre Aufzeichnungen geglaubt wurden zerstört und wollte die Originaldokumente erhalten. NPRC erlassen dann eine Politik , wo Veteranen telefonisch kontaktiert werden würde, erklärte , dass ihre Aufzeichnungen wurden zerstört nicht zu werden, und fragte , ob sie noch Kopien gewünscht. Die gleiche Erklärung wurde über öffentliche Internet Mitteilungen wiederholt. Ab 2006, nach einem erheblichen Rückstand Anstieg der Rekord Anfragen, was die Anforderungen aus dem „Gerüchte Rekord Zerstörung“ , hatten meist mit von dem Militärpersonal Datenarchiv behandelt.

Vernichtung von Aufzeichnungen

Im Jahr 2014 wurden zwei Mitarbeiter des Militärpersonal Datenarchiv entdecken rechtswidrig entsorgt oder vernichtet hat über einstausendachthundert Dokumente entweder durch sie in weniger genutzten Bereichen der MPR - Anlage zu verlassen, um die Dokumente zu entfernen und sie dann Stelle zerstört aus, oder verlassen Sie die Datensätze in einem Waldgebiet im westlichen Illinois . Die beiden Mitarbeiter wurden später geladen und die Zerstörung von Regierungsaufzeichnungen für schuldig befunden; eine Untersuchung ergab , die Mehrzahl der Dokumente Verwaltungs gewesen war „interfile“ Material in militärische Personalakten, von denen die meisten verstorbenen Veteranen betraf, so dass die Verletzung Veteran Privatsphäre minimal angesehen wurde.

Nach Fragen von Senator Claire McCaskill , führte die National Personnel Records - Center eine weitere Untersuchung und zeigte , dass sie weitere zehn Mitarbeiter hatten höchstwahrscheinlich mit der unsachgemäßen Entsorgung von Aufzeichnungen, mit genügend Beweisen von einer Prüfung beteiligt zu empfehlen , dass fünf der Mitarbeiter entlassen werden von ihrem Posten. Die Motivation hinter der falschen Handhabung und Entsorgung von Aufzeichnungen wurde ein „Prämiensystem“ Mitarbeiter , in dem festgestellt , die Dokumente schneller in Service - Aufzeichnungen wurden präsentiert mit einer Geld Gehaltsscheck Auszeichnung interfiled hatte. Das Bonussystem wurde danach abgebrochen und ein interfile Prüfungsprogramm eingeleitet.

Organisation

Das Militärpersonal Datenarchiv (MPRC) wird von einem Direktor beaufsichtigt , die auf die Antworten Bundesdatenarchiv-Programm , ein Teil der Agenturleistungen des Nationalarchivs. Der Direktor unterhält eine Zentrale Personal , wo ein Assistant Director auch als Chef des Stabes dient. Eine Management - Analytiker - Branche ist mit dem Sitz angebracht und dient Unternehmen und verfahrenstechnischen Empfehlungen.

Der größte Teil der MPRC ist in fünf Referenzkern Büros aufgeteilt, die für den Militärdienst Aufzeichnungen Korrespondenz Antworten auf schriftliche und elektronische Anfragen zur Verfügung stellen. Ein organisatorische Aufzeichnungen Abschnitt Bezug auf Organisationstyp Aufzeichnungen wie Krankenhausaufzeichnungen bietet, zahlen Karten und Kopien von Aufträgen. Weitere Büros von MPRC gehören suchen und refile, die physisch abruft und geben Datensätze aus dem Speicherbereich von MPRC für Arbeitsanforderungen, sowie eine Übertragung und Disposition Abschnitt (T & D), die neue Datensätze von militärischen Stellen in die Bestände der MPRC empfängt.

MPRC unterhält auch eine Abteilung Ausbildung , die für den öffentlichen Dienst Fortschritt Untersuchungen und das Gebäude überwacht weitere Qualitätssicherung Programm., Beauftragte Leistungen umfassen custodial Personal, Informationstechnologie Unterstützung, und einige Aspekte der Gebäudesicherheit.

Forschung und Konservierung

Im gleichen Gebäude wie das Militärpersonal Aufzeichnung Center ist das Regionalbüro für die National Archives in St. Louis, die ein getrennte Forschungsdienstleistungen Büro des Nationalarchives. Das Gebäude beherbergt auch ein Konservierungslabor , das auch administrativ getrennt von dem Bundes-Aufzeichnungen - Center - System betrachtet wird , unter denen das Militärpersonal Datenarchiv verwaltet wird.

Verweise

Externe Links

Koordinaten : 38 ° 46'25 "N 90 ° 13'51" W  /  38,7736 90,2307 ° N ° W / 38,7736; -90,2307